Sie sind hier

Sonstiges  Erster Pop-up Store in Oberstaufen


Geschrieben von Felix Schleinkofer am 23.11.2018

Pop-up Store Oberstaufen

Kunst - Handwerk - Feines

Nur vom Sa. 01.12.2018 bis Di. 06.01.2019 - Hotel Löwen/Oberstaufen

Im alten Gebäude des Hotel Löwen öffnet vom 01. Dezember bis 06. Januar in Oberstaufen der erste Pop-up-Store seine Pforten. Was in dem Metropolen wie Berlin, New York oder London verbreitete Praxis ist, ist in dem Kurort ein Novum. der Begriff ist abgeleitet aus dem Englischen und bedeutet „plötzlich auftauchen“. Gemeint ist ein Geschäftsraum oder Lokal, das vorübergehend in leerstehenden Räumen betrieben wird. Die Filmemacherin Birgitta Weizenegger und die Modemacherin Anna Fassnacht laden unter dem Motto; Kunst – Handwerk – Feines in das ehemalige Hotel Löwen ein. Um ihrem Baby noch das i-Tüpfelchen aufzusetzen, lockt das "Lädele" während seines befristeten Daseins mit einem facettenreichen Rahmenprogramm.

Während der Adventszeit hat man hier die Gelegenheit von 16.00 bis 20.00 Uhr hochwertige Geschenke für sich und die Liebsten zu entdecken. Bei der Auswahl der Aussteller haben Anna und Birgitta besonderes Augenmerk darauf gelegt, dass es einen Bezug zur Region gbit und nur hochwertiges feilgeboten wird. 

Birgitta Weizenegger - Photographie – den einzigartigen Augenblick mit der Kamera festhalten
Anna Fassnacht - Atelier für Mode und Kunst – Bekleidung für die extravagante Frau
Annette Rehle - Natur in Form – Kreatives Geflecht aus dem Allgäu. Korbflechterin, 100% Handarbeit, Weidenruten aus alten Kopfweidenbeständen aus der Region
Ilesé - lse Weisser – Filz mal anders: Seide trifft Wolle, besondere Schals und Häkelschmuck
Janique de Jonge - Naturkosmetik aus Molke
Kleinod - Heidelind Schwarz – exklusive Schmuckkreationen, kostbares Geschmeide
Leupodt - Lebkuchen
Mario Riedesser & Jule Wiencke - Steinbildhauer – erstmalig ausgestellte Schriftplatten
miRaR - Upcycling Designerin – Accessoires (Taschen Geldbeutel Gürtel..) aus Fahrradschläuchen, Jeans handmade aus dem Allgäu, upcycling Nähkurse
Peter R. Müller - Skulptur-Künstler aus dem Allgäu
Sandra J. Müller - Posamentenknopfmanufaktur - Knopfunikate und Schmuckstücke
Wabenwerk - Naturfolien - Bienenwachstücher, die natürliche plastikfreie Alternative zu Kunststoffen und Alufolie

Als besonderes Zuckerl geht vom 1. bis 24. Dezember jeden Tag ein Türchen des filmischen Staufner Kalenders auf. Diejenigen, die auf der Premiere des Jubiläumsfilmes „D‘ Staufner verzähled“ im Kurpark mit dabei waren, konnten bereits einen Ausschnitt der 24 Filme von Birgitta Weizenegger sehen. Die in Oberstaufen geborene Filmemacherin hat sich abermals auf die Suche nach einheimischen Bürgerinnen und Bürgern begeben, die sich ihrer schönen Heimat in besonderer Weise verbunden fühlen und bereit waren vor laufender Kamera Geschichten von Oberstaufen und seinen Ortsteilen zu erzählen. Was jetzt bereits verraten werden kann: Es sind Kurzfilme von Persönlichkeiten entstanden, die unserer Heimatgemeinde ein wunderschönes Denkmal gesetzt haben.

In dem historischen Gebäude und für ein Allgäuer Ladengeschäft eher ungewöhnlich rustikaler Umgebung werden die 24 kurzen Filme von Brigitta Weizenegger täglich zu sehen sein, die die Marktgemeine Oberstaufen produziert hat. Mit dieser Aktion zum 1150. Geburtstag des schönen Kurortes war auch die Idee des ersten Pop-up Stores in Oberstaufen geboren. Die hier geborene Filmemacherin Birgitta Weizenegger und die Modemacherin Anna Fassnacht haben die Idee des Pop-up Stores aus den Metropolen ins Allgäu teleportiert und mit viel Hingabe und genauso viel Liebe zum Detail in kürzester Zeit umgesetzt. 

Dabei haben sie bewusst darauf verzichtet, den Fokus zu sehr auf ein reines Verkaufskonzept zu legen. Vielmehr verfolgen sie die Philosophie und das Motto „Altes schätze, neues schaffen…“ Im Gespräch erklärt Birgitta lächelnd: „Das Thema verfolgt mich, seit ich zusammen mit Anna die Idee weitergesponnen habe. Ich hatte schon länger die Idee und wollte einen Pop-up Store eröffnen, zusammen mit Künstlern aus der Heimat, mit denen ich eine Verbindung habe. Ich will meinen Stall kennen,“ lacht die Filmemacherin. „Als erstes bin ich auf Anna gestoßen und zusammen haben wir Kontakte geknüpft. Dann ging alles Schlag auf Schlag.“ 

Anna Fassnacht

1985 geboren 
Seit 2009 arbeite ich als selbständige Modedesignerin.
2013 Eröffnung meines Ateliers am St.-Mang-Platz in Kempten. In meiner Werkstatt und meinen Ausstellungsräumen entstehen neue Mode- und Kunststücke.
2017 Galerie Kunstreich- Collagen werden erstmalig öffentlich ausgestellt.
2018 69. Kunstausstellung im Alpinmuseum Kempten
2018 Neueröffnung des Ateliers in der Lindauer Straße in Kempten

Birgitta Weizenegger

1970 geboren
Von 1991 bis 1994 habe ich die Schauspielausbildung im Theater der Keller in Köln absolviert
Nach meiner Ausbildung war ich war am Theater tätig, unter anderem am Schauspielhaus Düsseldorf, am Stadttheater Ingolstadt und an der Neuen Schaubühne München.
Von 1999 bis 2011 spielte ich in der TV-Serie Lindenstraße die Rolle der Ines Kling.
Seit 2006 bin ich als Filmemacherin tätig.
2011 schloss ich die Weiterbildung zur Fiction-Producerin ab.

Termine:

01.12.2018
Eröffnung ab 17:00 Uhr mit der Kaas-Fee aus Oberstaufen

07.12.2018
Tradition meets Jazz - Konzert mit den Kerber Brothers ab 18:30 Uhr

14.12.2018
Tradition meets Jazz - Konzert mit den Kerber Brothers ab 18:30 Uhr

15.12.2018
Muriel Hohenauer erzählt ab 18.30 Uhr erstmalig Geschichten aus eigener Feder.

18. und 19.12.2018
Korbflechtvorführungen mit Annette Rehle

20.12.2018
Sandra J. Müller: Meine Heimat ist bunt. Die Posamentenknopf-Manufaktur präsentiert von 16:00 - 20:00 Uhr vor Ort das historische Handwerk.

24.12.2018
Filmennacht

04.01.2019
Tradition meets Jazz - Konzert mit den Kerber Brothers ab 18:30 Uhr